Am 31. August fanden in diesem Jahr die beiden Einschulungsfeiern unserer Schule statt. Bereits um 8.30 Uhr trafen sich die 16 Erstklässler und ihre Begleitungen in der Turnhalle des Standortes Humfeld. Damit Frau Rethmeier an beiden Standorten die Erstklässler begrüßen konnte, mussten die Erstklässler dort noch bis 10.00 Uhr warten.

Sowohl unter den Erstklässlern, als auch bei den Familien und den „großen“ Schülerinnen und Schülern war die Aufregung zu spüren. Und dann gingen die Feiern los und wurden durch großartige Beiträge der Klassen zu etwas ganz Besonderem. Die Jungen und Mädchen haben gesungen, getanzt, getrommelt, sich formatiert, um die Neuen herzlich zu begrüßen.

Zum Ende dieser gelungenen Beiträgekam dann der große Moment:

In Humfeld begrüßte Frau Dopmeyer ihre Kinder und diese wurden dann von ihren Paten aus der 3. Klasse unter großem Beifall in die Klasse geleitet.

Am Standort West durfte Frau Schwedt die 20 Kinder der Affenklasse als erste begrüßen und sich paarweise mit ihnen aufstellen. Anschließend stellten sich die 21 Kinder der Marienkäferklasse bei ihrer Klassenlehrerin Frau Kemper auf. Beide Klassen verließen zu Musik und Blitzlichtern durch den farbenfrohen Spalier der 2. Klassen die Turnhalle.

Während die Klassen ihre erste Unterrichtsstunde als Schulkind erleben durften, konnten sich die Eltern, Großeltern, Paten und Angehörige bei Kaffee, Brötchen und Kuchen stärken und die Zeit vertreiben. Hierfür vielen Dank an die fleißigen Helfer und die Organisatoren der Einschulungscafes.

Unseren neuen Erstklässlern wünschen wir einen tollen Schulstart und eine Schulzeit mit viel Spaß, einer Menge Entdeckungen, Vertrauen und guten Freunden.

Die Neuen sind da…